Urlaub und Reise Portal: Telefon
Menü
DeutschEnglishFrancais


Beltrip Urlaub und Reisen

Telefonverbindungen

Telefonverbindungen

Auf den Straßen gibt es öffentliche Telefonzellen [cabinas] für Orts-, Fern- und Auslandgespräche, die mit Münzen oder Telefonkarte funktionieren, die in den Tabakläden [estancos] erhältlich sind.
Im April 1998 wurden alle Telefonnummern in Spanien auf neun Stellen erweitert. Zu jeder Teilnehmernummer gehört jetzt die Provinzvorwahl [Mallorca=971]. Es muss also immer die gesamte Vorwahl auch bei Gesprächen innerhalb der Provinz oder eines Ortes mitgewählt werden.
Spanien hat vom Ausland aus die Ländervorwahl 0034.
Die allgemeine Telefonauskunft hat die Nummer 1003.

Bei der Benutzung von Handys mit deutschem Kartenvertrag [D1, D2, Eplus und ] fallen Roaming-Gebühren an. Informationen gibt es bei den jeweiligen Netzbetreibern. Günstiger ist es sich eine spanische Prepaid-Karte zu kaufen, obwohl die Preise dort deutlich höher liegen, als bei deutschen Prepaid-Karten.

MoviStar Activa [span.]
Die Prepaid-Sektion des größten spanischen Anbieters, der Telefonica, liefert Ihnen Preise der verschiedenen Kartentypen und weitere Serviceleistungen.

Airtel, Vodafone [span.]
Airtel Teil der britischen Vodafone. D2-Besitzer mit Vertrag telefonieren im Vodafone-Netz Europas billiger.

Amena [span]
Amena ist der kleinste Anbieter der drei großen und verfolgt seine eigene Preisphilosophie.