Archiv für Technik

von Web to Date nach WordPress

umzug webtodate html

Reiseberichte Blog – Von Webtodate nach WordPress umziehen.

Nach dem Reiseweltbilder lange Zeit auf mit WebtoDate erstellt und gepflegt wurde, war es an der Zeit auf eine neues flexibles und einfach zu bedienendes Content-Management-System umzustellen.

Reiseberichte Blog von Webtodate nach Wp. Meine Top 7 nützliche WordPress PlugInsmove webtodate wordpress

Neues CMS und meine Top 7 nützliche WordPress PlugIns

 

Webtodate hat in der Vergangenheit gute Dienste geleistet, ist aber nicht so Flexibel wie WordPress. Auf Reiseweltbilder finden sie ab jetzt Reisetagebücher, Fotoalben und viele Informationen die über das beliebte WordPress CMS erstellt und gepflegt werden sollen.

WordPress bietet die Möglichkeit auf einfache Weise Reiseberichte ins Netz zu stellen.

Ich bin von WordPress begeistert, das CMS ist es sehr funktional und übersichtlich. Bei Hosteurope lässt sich WordPress auf dem WebPack L mit einem Klick installieren. Zudem fallen für die Open-Source-Software keine kosten an. Durch die Masse an PlugIns ist es auf fast alle Bedürfnissen anpassbar. Die Reiseberichte, Reisetagebücher und Fotoalben sollen an Facebook angebunden werden.

Für WordPress werden viele tolle Designs(Themes) angeboten. Leider sind diese nicht immer in deutscher Sprache verfügbar. Normalerweise ist die Theme-Übersetzung recht umständlich. Zum übersetzen von Englischen Themes ins Deutsche, ist das PlugIn CodeStyling Localization sehr nützlich. Wer ein Deutsches Themes verwendet benötigt diese Plugin nicht.

Plugin Add Link to Facebook
Mit dem Plugin Add Link to Facebook bekommt Reiseweltbilder nicht nur einen Reiseberichte-Blog sondern auch eine Anbindung an unsere Facebook Seite.
Ein Blogartikel wird auf der FB-Seite geteilt, die Diskussionen finden zugleich im Blog und auf der Seite parallel statt. Das Plugin synchronisiert die Kommentare im Blog und auf der Facebook-Seite. Unsere eigenen Beiträge müssen nicht mehr doppelt gepflegt werden. Mit der kleinen Anleitung wie WordPress mit er Facebook App verbunden war es ein Kinderspiel Reiseberichte in Facebook bekannt zu machen.
Das Plugin veröffentlicht automatisch einen Reisebericht-Blog Post auf der Facebook-Seite. Dabei kann das Reiseberichte Artikelbild bequem für jeden Reisebericht angepasst werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Facbook-Button “Gefällt mir” in den Blog einzubauen.

Related Posts:

Mit dem Plugin Related Posts kann man mehrere Reiseberichte Blogbeiträge zu einem ähnlichen Thema auffinden. Dieses PlugIn sehr nützlich, denn zu jedem Reisebericht listet es verwandte Artikel auf. Das Plugin dient zur Verschlagwortung und Kategorisierung. Die  Leser können mit einem Blick und Klick auf andere verwandte Beiträge zugreifen. Alternaiv werde ich auf YARPP testen.

SEO Plugin: Reiseberichte für Suchmaschinen optimieren.

Die Reiseberichte und Blog Beiträge sollen gefunden werden. Ein nützliches toll, damit die Reiseberichte besser von Google gelistet werden ist das SEO-PlugIn für WordPress. Title, Description und Keywords eines jeden Blogbeitrages können manuell bearbeitet werden. Das Plugin kann auch die Permalinks ändern, oder die Yoast Breadcrumbs anwenden. Das Plugin enthält einen Breadcrumb Generator, welcher für eine sinnvolle Verlinkung des Blogs gedacht ist.

Antispam Plugin (Akismet Plugin ersetzen)

Die Interessenten Reiseberichte sind im Netzt und die Kommentarfunktion ist frei geschaltet. Schon sind auch die Spammer da, die es nur darauf absehen, Backlinks zu setzen! Die Lösung heißt Antispam Bee da die Lösung von Akismet nicht dem Datenschutz Anforderungen entspricht.

Anti Hacker Plugin

Limit Login Attempts. Dieses Plugin habe ich hinzu gefügt nach dem die Login Seite die meisten Zugriffe hatte. Sobald ein CMS online ist gibt es auch Hacker die versuchen einzubrechen. Das Plugin Limit Login Attempts behindert Hacker beim Versuch in den Blog einzubrechen.

Nextgen Gallery Plugin

Einfach das beste Foto-Galerie-Plugin für WordPress.

Cache Plugin

Die alten WebtoDate Seiten hatten traumhaft gute Ladezeiten, weil für die Statischen Seiten keine Datenbank Zugriffe notwendig waren. WordPress benötigte eine Menge Zeit und noch mehr Geduld. Hohe Ladezeiten sind sowohl für Besucher wie auch aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung schlecht. Die gemessene Ladezeit von 3 Sekunden musste verbessert werden. Durch den Einsatz von Quick Cache konnte der
Performance Grad (78/100  491.7 kB) der Reiseberichte Seite auf 591 ms optimiert werden.

Import Plugin

Vorhandene WebtoDate Reiseberichte, die in  W2D 3.0 und 5.0 erstellt wurden sind noch zu importieren um sie dann weiter zu bearbeiten. Die Inhalte von Beiträgen und Reiseberichte mussten nach WordPress  transferieren werden. Hierfür verwende ich das Plugin HTML Import 2

Zur Zeit ist der Import noch nicht abgeschlossen und die alten html Seiten sind noch aktiv.

Migration Webtodate zum CMS WordPress

migration

Migration der Reiseberichte und Reisevideos von Webtodate zum CMS WordPress.

Vorhandene Website in ein Content Management System überführen.

WordPress eignet sich aufgrund der leichten Bedienbarkeit hervorragend für kleine bis mittlere Webseiten und erfüllt die Crossmedia Anforderungen zu Google+ und Facebook, auf Grund der vielen verfügbaren Plugins besser als Webtodate von Date Becker.

webtodate wordpress migrationFür WordPress gibt es eine riesige Anzahl von Themes und Plugins. So kannst man die Webseite nach und nach aufrüsten und um bestimmte, hilfreiche Plugins erweitern oder dir  schönes Theme-Design für die Webseite aussuchen. Zuerst einmal stellt sich natürlich die Frage ob der Hoster für das eigene Reiseberichte-Blog mit dem CMS WordPress geeignet ist.

Eine selbst gehosteten WordPress Reiseberichte-Blog einrichten.

Wo sollte der zukünftige Reisebericht-Blog sein zu Hause finden?

Da es um eine langfristige Entscheidung ging, sollte  Preis und auch die Leistung stimmen. Bisher habe ich mit 1und1, Strato, Evanzo, All-inkl und Hosteurope Erfahrungen sammeln können. Dabei hat sich gezeigt, dass die einstmals günstigen 1 Euro Angebote, alle samt mit der Zeit, teurer geworden sind. Am stabilsten sind dabei die Preise von All-inkl und Hosteurope geblieben.

Eine mit WordPress betriebene Webseite kennen lernen und ausprobieren

Als keine Anmerkung möchte ich dazu machen, dass ich WordPress zuerst auf dem kostenlosen Blog von wordpress.com mit einer Adresse im Format deinblog.wordpress.com geteste habe.

Dieser Blog wurde auf dem Server bei WordPress.com gehostet und ich konnte das CMS ohne  Kosten testen und kennen lernen. Für einen eigenen Reiseberichte Webspace und eine eigene Sub-Domain ohne großen Aufwand eine gute Sache. Dies ist vor allem für kleine private Blogs ohne eigenen Domain-Namen eine tolle kostenlose Option.

Was wird benötigt, um WordPress auf der eigenen Domain zu installieren

Webspace und Provider:

Mit All-Inkl.com habe ich selbst sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Support meldet sich meist innerhalb kurzer Zeit zu dem Problem. Der Provider all-inkl.com bietet verschiedene Pakete. Für den Reiseberichte-Blog kommt das Paket all-inkl Privat in Frage, dieses kostet 4,95 Euro monatlich inklusive einer De-Domaine.

Strato, 1und1 und Evanzo hatten mir in der Vergangenheit mehr Leistung Angeboten die auch bezahlt werden musste obwohl ich diese für die Statische Webtodate Reiseberichte Seite nicht benötigte. Bei Hosteurope habe ich in der Vergangenheit einen eigenen Linux Server betrieben und einige Webseiten auf Type3 portiert und mit dem Support sehr gute Erfahrungen gemacht.

Domain Datenbank und gute Verfügbarkeit des Reiseberichte-Blog

 

Nach Abwägung was  für den Reiseberichte Blog benötigt wird, (Webserver mit php, eine MySQL-Datenbank und mindesten 100 MB Speicherplatz, ist die Entscheidung, wegen der Serververfügbarkeit, dem guten Support, auf Hosteurope gefallen. Die Reisevideos werden bei Youtube gespeichert und benötigen deshalb keinen Speicherplatt bein unserem Hoster.

Der Blog läuft auf dem WebPack L von Hosteurope und WordPress.

Die Umstellung der HTML Seiten kann beginnen.