Migration Webtodate zum CMS WordPress

migration

Migration der Reiseberichte und Reisevideos von Webtodate zum CMS WordPress.

Vorhandene Website in ein Content Management System überführen.

WordPress eignet sich aufgrund der leichten Bedienbarkeit hervorragend für kleine bis mittlere Webseiten und erfüllt die Crossmedia Anforderungen zu Google+ und Facebook, auf Grund der vielen verfügbaren Plugins besser als Webtodate von Date Becker.

webtodate wordpress migrationFür WordPress gibt es eine riesige Anzahl von Themes und Plugins. So kannst man die Webseite nach und nach aufrüsten und um bestimmte, hilfreiche Plugins erweitern oder dir  schönes Theme-Design für die Webseite aussuchen. Zuerst einmal stellt sich natürlich die Frage ob der Hoster für das eigene Reiseberichte-Blog mit dem CMS WordPress geeignet ist.

Eine selbst gehosteten WordPress Reiseberichte-Blog einrichten.

Wo sollte der zukünftige Reisebericht-Blog sein zu Hause finden?

Da es um eine langfristige Entscheidung ging, sollte  Preis und auch die Leistung stimmen. Bisher habe ich mit 1und1, Strato, Evanzo, All-inkl und Hosteurope Erfahrungen sammeln können. Dabei hat sich gezeigt, dass die einstmals günstigen 1 Euro Angebote, alle samt mit der Zeit, teurer geworden sind. Am stabilsten sind dabei die Preise von All-inkl und Hosteurope geblieben.

Eine mit WordPress betriebene Webseite kennen lernen und ausprobieren

Als keine Anmerkung möchte ich dazu machen, dass ich WordPress zuerst auf dem kostenlosen Blog von wordpress.com mit einer Adresse im Format deinblog.wordpress.com geteste habe.

Dieser Blog wurde auf dem Server bei WordPress.com gehostet und ich konnte das CMS ohne  Kosten testen und kennen lernen. Für einen eigenen Reiseberichte Webspace und eine eigene Sub-Domain ohne großen Aufwand eine gute Sache. Dies ist vor allem für kleine private Blogs ohne eigenen Domain-Namen eine tolle kostenlose Option.

Was wird benötigt, um WordPress auf der eigenen Domain zu installieren

Webspace und Provider:

Mit All-Inkl.com habe ich selbst sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Support meldet sich meist innerhalb kurzer Zeit zu dem Problem. Der Provider all-inkl.com bietet verschiedene Pakete. Für den Reiseberichte-Blog kommt das Paket all-inkl Privat in Frage, dieses kostet 4,95 Euro monatlich inklusive einer De-Domaine.

Strato, 1und1 und Evanzo hatten mir in der Vergangenheit mehr Leistung Angeboten die auch bezahlt werden musste obwohl ich diese für die Statische Webtodate Reiseberichte Seite nicht benötigte. Bei Hosteurope habe ich in der Vergangenheit einen eigenen Linux Server betrieben und einige Webseiten auf Type3 portiert und mit dem Support sehr gute Erfahrungen gemacht.

Domain Datenbank und gute Verfügbarkeit des Reiseberichte-Blog

 

Nach Abwägung was  für den Reiseberichte Blog benötigt wird, (Webserver mit php, eine MySQL-Datenbank und mindesten 100 MB Speicherplatz, ist die Entscheidung, wegen der Serververfügbarkeit, dem guten Support, auf Hosteurope gefallen. Die Reisevideos werden bei Youtube gespeichert und benötigen deshalb keinen Speicherplatt bein unserem Hoster.

Der Blog läuft auf dem WebPack L von Hosteurope und WordPress.

Die Umstellung der HTML Seiten kann beginnen.

Ein Kommentar

  1. Reisebeltbilder. Nicht nur die Krokodile in den Wasserstellen sind eine Gefahr. Die Raubkatzen wissen ebenfalls, dass ihre Beute früher oder später an den Tränken von Facebook auftauchen wird.

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Uwe Lecoin via Facebook Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *